• Lisa Bahnmüller

Spätherbst im Piemont

Genuss pur am Fuße der Berge und definitiv mehr als nur eine Kirsche


Einer meiner ersten Photoaufträge führte mich ins Piemont - ich durfte viele Fotos über Kunst und Kultur für einen Reiseführer fotografieren. Damals war ich fast enttäuscht, warum man mich nicht in die Toscana schickte... aber das ist lange her! Ich verliebte mich fast vom ersten Augenblick. Seit dieser Zeit versuche ich einmal im Jahr in diese wunderschöne Provinz Italiens am Fuße der Berge zu fahren. Nicht nur, weil ich hier wunderbare Freunde gefunden habe, Freundschaften, die seid über 24 Jahren bestehen. Das Piemont ist einfach etwas ganz Besonderes. Ein Land für Genießer, vor allem jetzt im Herbst, wenn die Nebelschwaden durch die Weinberge ziehen, die Trüffelsuche startet, wenn der erste Wein abgefüllt ist und man Zeit hat auf den regionalen Märkten Köstlichkeiten zu erstehen, die man hier zu Lande nur in Feinschmecker Läden kennt.

"Im Land des Monferrato, Roero und der Langhe"



egal ob in den "cattedrali sottoterraneo", den UNESCO geschützen Weinkellern von Canelli, einem guten Glas Wein zu Sonnenuntergang auf dem Torre di Barbaresco, dem Trüffelmarkt in Moncalvo, einem Bummel durch Alba und und und ... hier lässt es sich Leben! Außerdem hab ich meinen Lieblingswein wieder gefunden!!! Einmal getrunken und nie vergessen und jetzt weiß ich wo ich ihn finde



Arneis di Roero ist das Stichwort

#piemont #monferrato #terradiasti

#einmalpiemontimmerpiemont #mehralsnureinekirsche

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen